Gedanken zur Nacht

An einem schönen Sommertag


An einem schönen Sommertag
Da geh ich an die frische Luft.
Genieß die Sonne, fühl die Wärme und rieche Blumenduft.

An einem schönen Sommertag
Da stirbt an Hunger ein Kind.
Stirbt langsam, qualvoll, elend und weiter bläst der Wind.

An einem schönen Sommertag
Da esse ich ein kühles Eis
Geh schwimmen, Fußballspielen und munter rinnt der Schweiß.

An einem schönen Sommertag
Da werden geschlagen blutige Wunden
Sie brennen, schmerzen und die Erde dreht froh ihre Runden.

An einem schönen Sommertag
Da hab ich´s gerne kühl.
Trink Apfelschorle, Himbeersaft und es ist mir viel zu schwül.

An einem schönen Sommertag
Ist Krieg, herrscht Elend und Tod.
Explodieren Bomben und Granaten und ich brech´ das Alkoholverbot.

An einem schönen Sommertag
Sind alle Menschen tot und die Städte sind zerstört
Die Erde aber dreht sich weiter als hätt´ sie all die Bomben nicht gehört.






Gratis bloggen bei
myblog.de